HOL: MTSV unterliegt gegen Eagles Reserve

Nach der Niederlage gegen Klausdorf wollte der MTSV am vergangenen Samstag wieder ein Sieg holen. Jedoch unterlag man der 2. Mannschaft der Itzehoe Eagles in eigener Halle mit 80:92 (46:43).

Doch sah es zu Beginn des Spiels noch ganz anders aus. Ungewohnt stark begann der MTSV. Man spielte in der Offense gut zusammen und in der Defense half jeder jedem, wodurch die Eagles sogar zwischenzeitlich 5! Minuten vom scoren abgehalten werden konnten. In Minute 8 im ersten Viertel führten die Hohenwestedter sogar schon mit 23:9. Die Gäste konnten sich zwar noch etwas heran kämpfen, mit 26:16 ging dieses Viertel trotzdem deutlich an die Gastgeber.

Das zweite Viertel gestaltete sich anfangs recht ausgeglichen. Die Itzehoer fanden langsam in die Partie, aber der MTSV hatte immer eine Antwort parat und die Differenz stagnierte daher noch viele Minuten. Zur Mitte des Viertels kam der erste Einbruch, auch dadurch zu schulden, dass die Gäste nun nahezu alles trafen und man hilflos zuschauen musste. Zum Ende des Viertels pendelte sich das Spiel wieder ein, der Spielabschnitt ging aber mit 20:27 an den Gegner und so führte man zur Halbzeit nur noch mit 46:43.

Dann sollte es wie so oft das dritte Viertel sein. Verschlafen, wie viel zu oft, kamen die Hohewestedter aus der Pause. Nur noch mühsam wurden sich Punkte erkämpft, was durch immer weiter wachsenden Druck des Gegners und schwindender Kräfte auf der eigenen Seite, schwerer und schwerer wurde. Schon nach 2 gespielten Minuten in der zweiten Hälfte musste man die Führung abgeben und der Rückstand überschritt, nur 2 weitere Minuten später, die magische 10-Punkte-Grenze. Dort pendelte sich das Spiel dann zwar ein, aber musste man nun, schon recht erschöpft, gegen fittere Gegner einen schon beachtlichen Rückstand aufholen.

Zwar versuchte die Männer im letzten Viertel nochmal alles, aber die Kräfte waren aufgebraucht. Das Spiel konnte vom Scoring her ausgeglichen gestaltet werden, aber auch nicht mehr. Einen kleinen Lauf konnte der MTSV zwar noch einbringen, der am Ende aber nichts nützen sollte. Auch das letzte Viertel ging mit 16:19 an die Eagles, wie auch das Spiel mit 80:92.

Anfangs sah es gut aus, am Ende eine verdiente Niederlage für die Hohenwestedter Männer. Auch wenn die letzten Spiele der Saison keinen Unterschied mehr in der Tabelle ausmachen, ärgert jedes verlorene Spiel natürlich trotzdem.

Am kommenden Donnerstag empfängt der MTSV die Herren aus Rendsburg um 19:30.

Für den MTSV spielten:

Sönke Voßeler (8), Sebastian Kobel (4), Sven Wichelmann, Udo Belz, Jörg Koberg (19), Max Belz (38), Konstantin Belz (10) und Christian Lohse (4)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.