DOL: Jüngstes Team besiegt ältestes Team der Liga

Am vergangenen Sonntag spielten die MTSV Damen zum ersten Mal in dieser Saison gegen die Damen der F.T. Vorwärts Kiel. Es versprach schon im Vorfeld eine spannende Partie zu werden. So trafen die jüngste und die älteste Mannschaft der Damen Oberliga aufeinander.

Die MTSV Damen starteten mit der jüngsten Startformation in dieser Saison (Kathrin Ohrt, Johanna Voß, Julia Hinrichsen, Lisa Jarausch, Alicia Hauschildt) und die setzte in den ersten Minuten sofort ein Zeichen. Durch eine aggressive Ganzfeldverteidigung wurden die Vorwärts Damen überrascht und immer wieder zu Fehlern gezwungen und es stand eine 6:2 Führung für die Hohenwestedter Damen auf der Anzeige. Im weiteren Verlauf des 1. Viertels wurde der Druck in der Verteidigung aufrechterhalten und durch zwei 3er von Marisa Lück konnte das 1. Viertel am Ende mit 14:9 gewonnen werden.

Das 2. Viertel wurde von den MTSV Damen ebenso intensiv bestritten, jede Spielerin der Gäste wurde permanent unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Die Führung konnte so in den ersten Minuten des 2. Viertels auf 21:12 erhöht werden. Diesen neun Punkte Vorsprung verteidigten die MTSV Damen bis in die Halbzeitpause, dabei zeichnete sich Offensiv vor allem Victoria Storm aus, die gegen Ende der 1. Halbzeit 6 Punkte in Folge für den MTSV erzielen konnte.

In der zweiten Halbzeit haben sich die Vorwärts Damen besser auf das Spiel des MTSV eingestellt und im 3. Viertel konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzten. Einen entscheidenden Einfluss auf Seiten des MTSV hatte Jule Hinrichsen, sie erzielte 7 Punkte in Folge (inklusive eines 3er) gegen Ende des 3. Viertels für den MTSV und stellte so sicher, dass die Hohenwestedter Damen mit einer neun Punkte Führung in das letzte Viertel gehen konnten.

Hier Riss nun der Faden im Spiel des MTSV, Vorwärts Kiel begann das Viertel mit einem 0:10 Lauf und konnte so erstmals in der 36. Spielminute in Führung gehen (38:39). Darauf antwortete Martha Laessing für den MTSV mit drei Punkten in Folge. Die letzten Spielminuten waren sehr zäh, leichte Ballverluste auf beiden Seiten und vergebene Würfe sorgen dafür, dass sich kein Team entscheidend absetzten konnte. In der 39. Spielminute lagen die MTSV Damen mit 43:44 zurück, ehe Lisa Jarausch in der letzten Spielminute mit einem langen 2er das Spiel zugunsten der Hohenwestedter Damen entscheiden konnte, die einen glücklichen Sieg bejubeln konnten. Die Gäste aus Kiel haben eine sehr gute Partie abgeliefert, zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und haben der jungen Hohenwestedter Mannschaft alles abverlangt.

Punkte:
Kathrin 3, Johanna, Ida 1, Vici 8, Marisa 6, Jule 10, Lisa 6, Alicia 3, Martha 8

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.